Menü

3 Tipps zum Training bei großer Hitze

Das Thermometer zeigt 38° Grad an und es ist Zeit fürs Training.
Was tut Ihr? Bleibt Ihr heute lieber zu Hause oder geniesst Ihr lieber die Anwesenheit eurer Freunde im Eiscafe? Ganz egal wie Ihr euch entscheidet, ich bin mir sicher dass jeder auf seinen eigenen Körper hören wird und das tun wird wonach ihm gerade ist. Solltet Ihr euch für das Training entscheiden, so möchte ich euch 3 wertvolle Tipps an die Hand mitgeben, mit denen Ihr bei grosser Hitze euer Training erfolgreich fortsetzen könnt.

1. Mangelnde Flüssigkeit kann zur Kopfschmerzen, Übelkeit oder Erbrechen führen. Deswegen lautet die erste Regel: Viel Trinken.
Es ist kein Geheimniss das wir während des Trainings viel Schweiss und wichtige Mineralstoffe verlieren. Um diese auszugleichen, sollten wir ausreichend Flüssigkeit zu uns nehmen. Das Getränk, welches wir zu uns nehmen, sollte keinesfalls zu heiss sein, da es den Körper ziemlich schnell wieder aufheizt. Natürliches, lauwarmes Wasser mit einer milden Temperatur ist hervorragend dafür geeignet.

2. Nehmt euch einige kalte Handtücher oder Erfrischungstücher zum Training mit. Diese eignen sich besonders gut um sich zwischendurch abzukühlen bzw. um sich frisch zu machen.

3. Wenn Ihr normalerweise bei einem Training ziemlich schnell ins Schwitzen kommt, könnt ihr mit einer kalten Dusche vor dem Training gegensteuern. Durch eine kalte Dusche vor dem Training sinkt die Körpertemperatur und der Körper braucht etwas länger um in Schwitzen zu kommen.

Kommentare

Jetzt anrufen und Termin vereinbaren !!!

Tel: 0176/ 89147332